Adobe Performance Feature Pack

Leistungsoptimierung für AEM Assets

Hochleistungsanforderung für die digitale Asset-Verarbeitung

In enger Zusammenarbeit mit dem Partner Adobe hat pro!vision – ein Tochterunternehmen der diva-e – über die Jahre verschiedene Produkterweiterungen für AEM-Endkunden entwickelt. So hat diva-e in 2016 im Auftrag von Adobe Custom Engineering eine drastische Kapazitätssteigerung bei der Verarbeitung von digitalen Assets in AEM 6.3 und 6.2 erreicht. Mit dem sogenannten Performance Feature Pack (PFP) wurde AEM und das Content Repository für extrem große Datenmengen fit gemacht. Eine Kundenanforderung bestand darin, 600 TB an Asset-Daten (InDesign und PDF) auf weltweit verteilten Instanzen abzulegen und aufwendig nachzubearbeiten. Die Steigerung der DAM Asset-Kapazität stellte eine große technische Herausforderung dar. Bei der Lösung der Aufgabe konnte Adobe auf das technische Know-how der diva-e Experten zurückgreifen, um die Anforderungen an Leistungsoptimierung, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit zu erfüllen. Da mit dem Projekt neue Kundensegmente erschlossen werden konnten, war das Projekt für Adobe von großer strategischer Bedeutung.

Karim Khan
Ihr Ansprechpartner

Partner im Projekt