BASF SE

Neuentwicklung statt Migration

Bewährter Look mit neuer Technik

Für das weltweit führende Chemieunternehmen BASF konnte pro!vision, ein Tochterunternehmen der diva-e, dazu beitragen, die alte AEM-Umgebung erfolgreich auf den neusten Stand zu bringen. In einem Gemeinschaftsprojekt mit anderen Dienstleistern konnte diva-e ihre Expertise einbringen. BASF konnte dabei auf die 20 Jahre lange Erfahrung der pro!vision in der Adobe-CMS-Entwicklung zurückgreifen, die bis zu CQ5 zurückreicht, einer AEM-Vorgängerversion aus den Anfängen der Adobe-CMS-Produktentwicklung.

Da der erweiterte Herstellersupport der veralteten CQ5.6 Version auslief, stand BASF vor der Herausforderung, eine neue Generation der Internetwebseite zu implementieren. Statt der ursprünglich geplanten API-Migration entschied sich BASF nach eingehender Analyse des Altsystems für eine komplette Neuimplementierung. Die AEM Umgebung wurde auf AEM 6.4 gehoben. Mit dem Umzug der Internetwebseite in die Adobe Managed Services (AMS) Cloud wurde die Systemarchitektur zukunftssicher ausgerichtet.

Karim Khan
Ihr Ansprechpartner

Partner im Projekt