Anstoß zum neuen Digitalauftritt des Bayerischen Fußball-Verbands

Größter DFB-Landesverband launcht Online-Portal gemeinsam mit diva-e

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV), größter der insgesamt 21 Landesverbände unter dem Dach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), bietet seinen Mitgliedern und Nutzern seit Kurzem ein neues Digitalerlebnis. Umgesetzt wurde das Online-Portal in einem kompletten Relaunch durch den langjährigen Digitalpartner diva-e, der bereits seit über zehn Jahren die Digitalisierung des BFV vorantreibt.

Bei der Umsetzung des neuen Digitalauftritts des BFV, in dem rund 4.600 Vereine mit insgesamt knapp 1,6 Millionen Mitgliedern organisiert sind, galt es, unterschiedliche Systeme miteinander zu verzahnen. Die Digitalexperten von diva-e stellten sich dieser Herausforderung: Von UI- und UX-Design über Software-Architektur bis Implementierung setzte diva-e den Online-Auftritt des Landesverbands um.

Anstoß zum neuen Digitalauftritt des Bayerischen Fußball-Verbands

Personalisierte Features für BFV-User

Neben einer Optimierung für alle Devices profitieren die Mitglieder des BFV von zahlreichen personalisierten Inhalten und Features, mit denen zum Beispiel die Ergebnisse und Spieler der Ligen verwaltet werden. Spielpläne und Vereinsmeldungen sind schnell abrufbar. Für die technologische Basis arbeitete diva-e mit dem Technologiepartner Bloomreach zusammen.

diva-e wird den BFV auch fortan bei weiteren Schritten des Digitalisierungsvorhabens begleiten und bei der Umsetzung weiterer Funktionen sowie der Umstellung auf ein optimiertes Video-Portal unterstützen.

„Wir freuen uns, bereits seit mehr als zehn Jahren unsere diva-e Digitalexpertise für den Bayerischen Fußball-Verband einzusetzen. Gerne begleiten wir den mitgliederstärksten Landesverband auch bei weiteren Digitalisierungsschritten partnerschaftlich und lösungsorientiert”, kommentiert Torsten Green, Geschäftsführer diva-e Platforms München.