Black Week: diva-e analysiert digitales Shopping-Event bei Amazon

Checkliste: Wie Sie Ihr Amazon Business auf die Sales-Aktionen vorbereiten

Längst hat sich der Black Friday als digitale Rabattschlacht etabliert. Bei Amazon purzeln die Preise bereits ab 22. November. Eine ganze Woche lang gehen Shopping-Begeisterte auf Schnäppchensuche in Onlineshops - und natürlich auch auf Amazon selbst. Letztes Jahr an Weihnachten starteten 82 Prozent aller Deutschen ihre Produktsuche beim Handelsgigangten aus Seattle, wie die diva-e Weihnachtsstudie zeigte. Auch dieses Jahr ist mit hohem Andrang zu rechnen.

Branchengrößen wie Christ und Ledvance sowie große Agenturen wie Dentsu Aegis Network, AdAgents und GroupM nutzen unser diva-e Tool E PWR. Mit unserer Lösung E PWR sind wir offizieller Partner von Amazon Advertising und bieten unseren Kunden eine All-In-One Lösung für erfolgreiches Werben auf Amazon an.

Die Technologie-Experten von diva-e Products haben wichtige Kennzahlen rund um die Amazon Black Week von mehr als 150 Kunden unseres All-In-One Amazon Tools E PWR ausgewertet und teilen die wichtigsten Insights:

1. Top 3 umsatzstärkste Amazon Kategorien 2019 in E PWR

Es war ein starkes Jahr bei und für Amazon. Auch unsere in E PWR gemessenen Daten zeigen: Der Umsatz, den unsere Kunden über Amazon generiert haben, steigt über das Jahr 2019 signifikant an. Im Juli, der Monat mit den Amazon Prime Days, waren die Umsätze am höchsten. Auch die Klickzahlen steigen kontinuierlich - und das in allen Produktkategorien. Besonders viel geshoppt wurde 2019 in den Amazon Kategorien “Küche, Haushalt und Wohnen”, gefolgt von “Baumarkt” und “Drogerie & Körperpflege”.

2. Werbeausgaben auf Amazon steigen in 2019: Peak bei Prime Days

Um potentielle Kunden auf Amazon zu erreichen und die Sichtbarkeit zu erhöhen, setzen immer mehr Amazon Seller und Vendoren auf die Amazon Advertising Services. Nicht nur am Black Friday wird fleißig in Amazon Werbung investiert: Das Jahr 2019 hatte es bereits in sich. Die Werbeausgaben der mehr als 150 analysierten E PWR Kunden haben sich seit Anfang des Jahres fast verdreifacht. Der Einsatz von E PWR ermöglicht es ihnen, Angebote besonders aufmerksamkeitsstark zu platzieren und zusätzliche Sichtbarkeit auf Amazon zu erzielen.

3. Mehr Sichtbarkeit zur Black Week erzielen

Der Traffic steigt vor und während der Black Week enorm - doch auch die Konkurrenz ist groß. Die Online-Shopper freuen sich auf tolle Deals und für Amazon Händler gibt es Grund zur Freude, wenn sie die Sache richtig angehen. Unsere diva-e Amazon Experten verraten Ihnen, wie Sie Ihr Amazon Business für eigene Sales-Aktionen und Amazon Special Events (z.B. Black Friday) besser vorbereiten und die Performance steigern.

Laden Sie sich jetzt unsere kostenfreie Checkliste herunter und erfahren Sie, wie große Seller, Vendoren und Agenturen mit E PWR am Black Friday und darüber hinaus performen.

So sollten Sie unbedingt:

  • Ihre Kampagnenstruktur prüfen

  • die Tages- und Monatsbudgets anpassen,

  • Labels und Tags vergeben und

  • mit Reports die Performance detailliert auswerten.

Checkliste jetzt downloaden: