Fit für den Black Friday: Erfolgreiche E-Commerce Erlebnisse

So treiben Online-Shops den Umsatz in die Höhe

Es ist wieder soweit: Am 29. November wird mit dem Black Friday der größte Schlussverkauf des Jahres zelebriert. Onlineshop-Betreiber versuchen mit tollen Deals, Kunden auf ihre Website zu locken. Am Black Friday kämpfen nicht nur die Schnäppchenjäger um die besten Angebote im Netz, auch die Online-Shops treten gegeneinander an. So ist es eine große Herausforderung, sich in der digitalen Rabattschlacht gegen Shops und Plattformen wie Amazon, Zalando, Otto & Co durchzusetzen.

“Wer am Black Friday mit seinem Online-Shop überzeugt, kurbelt nicht nur einmalig seine Umsätze an - sondern kann User auch langfristig binden. Vor allem bei umsatzstarken und wettbewerbsintensiven Shopping-Events wie der Black Week gilt es, den eigenen Online-Shop auf eine exzellente User Experience auszurichten. Die Basis ist die Wahl einer geeigneten E-Commerce Plattform, aber auch eine kontinuierliche mobile Shop-Optimierung für schnelle Ladezeiten ist unabdinglich,” kommentiert Sirko Schneppe, CSO & Founder diva-e Platforms.