Vernetzte Lösungen im diva-e IoT Lab: Jüngster Auftrag mit Verpackungsspezialist MULTIVAC

Erweiterung von Geschäftsmodellen und schnelle Umsetzung von Prototypen

IoT-Lösungen ermöglichen es Unternehmen, den Schritt in eine vernetzte Welt zu meistern sowie erfolgreich neue Geschäftsmodelle und Produkte aufzubauen. Als Transactional Experience Partner hat diva-e bereits weitreichende Projekterfahrung und entwickelte zum Beispiel für Hekatron, umfassender Anbieter von Produkt- und Dienstleistungen für den Retrofit von Rauchwarnmeldern, eine IoT-basierte Brandschutzlösung mit Service- und Maintenance-Features.

Das jüngste IoT-Projekt von diva-e: In Projektteams entwickeln diva-e und MULTIVAC, einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen, eine unternehmensweite IoT-Plattform und setzen so neue Maßstäbe in der Digitalisierung der Verpackungsindustrie. Auf der Basis dieser Plattform wird MULTIVAC zukünftig digitale Services rund um seine Verpackungsmaschinen anbieten und so sein Angebot komplettieren. Mit dem digitalen Assistenten MULTIVAC Pack Pilot ist es möglich, Verpackungsmaschinen der neuen Maschinengeneration X-line geführt bedienerfreundlich zu konfigurieren. Er gewährleistet einen größtmöglichen Ausstoß, eine gleichbleibend hohe Packungsqualität sowie ein Maximum an Prozesssicherheit. Die Assistenz zu Verpackungsprozess und Verbrauchsmaterialien helfen dem Bediener bei der optimalen Einstellung und Bedienung der Verpackungsmaschine, ohne dass tiefes Expertenwissen erforderlich ist. Durch die Nutzung neuester Technologien schaffen Unternehmen wie MULTIVAC und Hekatron einen erheblichen Mehrwert für ihre Kunden und erzielen durch vernetzte Lösungen Interoperabilität und Skalierbarkeit.

diva-e IoT Lab bündelt Expertise, Beratungs- und Anwendungswissen für Soft- und Hardwaresysteme

Ob Industrie 4.0, vernetzte Mobilität im Automotive Bereich oder Smart Homes mit verknüpften Energiesystemen: Vernetzte Lösungen und Internet of Things (IoT) Technologien sind die Zukunft – und bieten Unternehmen schon heute Wettbewerbsvorteile. diva-e, Deutschlands führender Transactional Experience Partner (TXP), gründete frühzeitig ein eigenes IoT Lab. Das vor allem für den gehobenen Mittelstand (Maschinenbau, B2B und Retail) gegründete IoT Lab verbindet technologische Expertise im Bereich Internet of Things mit einem breit gefächerten, vernetzten Beratungs- und Anwendungswissen. Seither wurden bereits zahlreiche innovative Lösungen umgesetzt sowie ein praxisnaher Austausch und Wissenstransfer zwischen Anwenderunternehmen, Branchenexperten und Partnern ermöglicht, wie die digitalen Herausforderungen von Industrieunternehmen mit zukunftsweisenden Technologien lösbar sind.

Prototypen für eine steigende Anzahl von IoT-Projekten können schnell umgesetzt und getestet werden

Im diva-e IoT Lab werden die neuen Chancen, die das Internet der Dinge bietet, praxisnah erprobt und zeitnah weiterentwickelt sowie innovative Ideen in maßgeschneiderte Lösungen umgesetzt. Im Fokus steht die praktische Anwendung neuer Technologien für B2B-Unternehmen und Retailer: Der Labor-Charakter ermöglicht es, schnell und einfach Prototypen für Lösungen zu bauen und bereits in frühen Projektphasen zu testen. Und genau darauf kommt es an: Denn wie die fünfte Auflage der IoT Developer Survey 2019 zeigt, steigt die Anzahl der umgesetzten Projekte im Internet der Dinge. Knapp zwei Drittel der mehr als 1.700 Befragten geben an, derzeit oder in den nächsten 18 Monaten aktiv an kommerziellen IoT-Projekten zu arbeiten.

„Im diva-e IoT Lab testen wir Lösungsansätze für die Wünsche unserer Kunden direkt in der Praxis und generieren schnell neue innovative Ideen, um vorhandene Geschäftsmodelle gewinn- und nutzbringend zu erweitern. Wir fokussieren uns stets auf den Business Value und denken unternehmerisch – immer mit dem Ziel vor Augen, unseren Kunden wettbewerbsfähige Lösungen zu präsentieren“, kommentiert Sirko Schneppe, Founder und CSO diva-e Platforms.

Ideen und Innovation für IoT: IoT Design Thinking für Prototypen und Praxistests

Um die Innovationskraft von Unternehmen zu stärken und sie zu befähigen, digitale Lösungen im Sinne ihrer Business Values und der Bedürfnisse ihrer Kunden zu entwickeln, bietet diva-e diesen Unternehmen IoT Design Thinking Workshops an. In sogenannten Micro Projects, für die an mehreren der elf deutschlandweiten diva-e Standorte auch entsprechende Hardware und Ausstattung zur Verfügung steht, werden neue Themen rund um das Internet der Dinge erprobt – ganz gleich, ob es sich dabei um technische oder nicht-technische Fragestellungen handelt.

diva-e im Bereich IoT ganzheitlich aufgestellt

Langjährige Erfahrungen, technische Expertise und Innovationsgeist sind die Grundlage für die diva-e IoT Services, die von der Strategieentwicklung über die Implementierung bis hin zum Betrieb reichen. Zudem setzt diva-e als ganzheitlicher Transactional Experience Partner auch im Bereich IoT auf strategische Partnerschaften, um die umfassenden IoT-Kompetenzen weiter auszubauen und direkten Zugang zu aktuellen Marktentwicklungen und Technologie-Innovationen zu haben.

Erfahren Sie hier mehr über die diva-e IoT Services.