Zur Abwehr von DDoS-Attacken auf Ihre IT-Infrastruktur setzen wir auf selbst entwickelte Software in Verbindung mit Hardware-Applikationen marktführender Hersteller (Arbor Networks).

Als eines der ersten Rechenzentren Deutschlands, das mit Hardware-/Software-Kombinationen gegen diese Attacken angekämpft hat, verfügen unsere Experten über langjährige Erfahrung und können auf unzählige, erfolgreich abgewehrte Angriffe zurückblicken. Aber nicht jedes Rechenzentrum ist technisch überhaupt in der Lage, wirksamen DDoS-Schutz anzubieten: Alle Netzwerksysteme müssen hohen Belastungen standhalten können und bei First Colo sorgt eine der besten Anbindungen der Rechenzentrums-Branche für die Sicherheit, auch noch große Volumenangriffe filtern zu können.

Universell wirksamer DDoS-Schutz von First Colo

Das bedeutet: Im Vergleich zu herkömmlichen DDoS-Schutzanbietern können wir alles schützen: Sowohl alle Protokolle als auch alle Anwendungen und Server innerhalb und außerhalb unserer Rechenzentren.

Wir schützen Sie beispielsweise vor folgenden Angriffen:

 

  • Volumenangriffe / Flood Attacks (TCP, UDP, ICMP, DNS Amplification)
  • TCP-Schwachstellen-Angriffe / TCP Stack Attacks (SYN, FIN, RST, SYN ACK, URG-PSH, TCP Flags)
  • Fragmentarische Angriffe / Fragmentation Attacks (Teardrop, Targa3, Jolt2, Nestea)
  • Applikations-Angriffe / Application Attacks (HTTP GET floods, SIP Invite floods, DNS attacks, HTTPS)

Ein universell wirksamer DDos-Schutz ist jedoch eine extrem komplexe und daher hochgradig erklärungsbedürftige Angelegenheit. In Abhängigkeit von unterschiedlichen Angriffsvektoren, Angriffszielen und technischen Voraussetzungen beim jeweiligen Kunden eignen sich nur ganz bestimmte, jeweils unterschiedliche Schutzlösungen zur endgültigen und wirksamen Abwehr gegen DDoS-Angriffe. Die exakte Festlegung, Einstellung und Justierung der Filtertechnologie muss daher immer einer mit dem Kunden abgestimmten Analyse vorbehalten bleiben. Abgesehen von der genauen, einzumessenden und spezifischen Belastungssituation des Angegriffenen, erfolgt die Zuordnung der passenden Schutztechnologie nach der festzulegenden Schnittstelle, an welcher der mit DDoS-Angriffen „verunreinigte“ Datenverkehr (Traffic) unseren algorithmusbasierten Filtermechanismen übergeben wird.
 

Wie ist die Gefahrenlage?

Wer braucht DDoS-Schutz? Hochgradig gefährdet ist typischerweise jedes internetabhängige Unternehmertum, das über die Website Umsätze generiert oder verbindliche Prozesse aufrechterhalten muss. Darüber hinaus jedwede internetbasierte Aktivität, bei der man gezwungen ist, sich „politisch“ zu positionieren. Letzteres umfasst mithin auch öffentlich-rechtliche sowie Verbands- und Verwaltungs-Aktivitäten. DDoS-Schutz ist daher vergleichbar mit einer Versicherungspolice: Am besten ist es, wenn man keine braucht – aber auch umso besser, wenn man im Ernstfall eine hat.
 

Wonach richten sich die Kosten eines DDoS-Schutzes?

Neben den einmaligen Bereitstellungskosten ist der größte Kostenfaktor die zu buchende DDoS-Schutzbandbreite, die mindestens so hoch liegen muss, wie es dem Angriffsvolumen auf die Infrastruktur des Kunden entspricht oder voraussichtlich entsprechen könnte. Alle Leistungspakete umfassen gleichzeitig ein ganzes Spektrum spezifischer Einstellungs- und Abstimmungsmöglichkeiten auf die jeweils konkrete Gefahrensituation und unterschiedliche Schutzmechanismen gegen verschiedene DDoS-Angriffsarten. Die Schutzlösung ist transparent und optional selbst bedienbar, kann aber auch als Managed Service gebucht werden.

Edeka

Produkt: Online Marktplatz

diva-e realisiert für den Einzelhandelsriesen eine dynamische E-Food-Plattform und sorgt so für mehr Transaktionen.

FC Bayern München

Produkt: Online Auftritt

diva-e setzt für den deutschen Rekordmeister und seine Fans neue Maßstäbe mit maßgeschneiderten digitalen Erlebnissen.

dmTECH

Produkt: Online Shops & Plattform

diva-e setzt gemeinsam mit dmTech neue Maßtäbe sowohl in der Softwareentwicklung als auch in der digitalen Beratung.

Go Pro

Produkt: Point of Sales App

diva-e verbindet mit der App für den Point of Sales die Online mit der Offline Welt und vereinfacht somit den Kaufprozess.

Klöckner & Co

Produkt: Int. Industrieplattform

diva-e begleitet Stahlhandelsriesen Klöckner bei der Digitalisierung und realisiert Online Shops mit Marktplatzfunktion

Postbank

Produkt: Wissensportal

diva-e verwandelt in den Postbank themenwelten Finanzwissen in ein personalisiertes Kundenerlebnis.

A.T.U.

Produkt: SEA Performance

diva-e setzt innovative und leistungsstarke Technologien beim Kfz Marktführer ein, um die SEA Performance zu steigern.

Schott

Produkt: Online Shop

diva-e schafft durch die Online Plattform des Glas-Weltmarktführers ein einzigartiges Bestellerlebnis im B2B.

Hekatron

Produkt: IoT Plattform

diva-e verbindet über eine IoT Plattform tausende Geräte und digitalisiert den Brandschutzprofi.

Unsere
Partner.

Wir wollen gemeinsam Großes schaffen. Deshalb arbeiten wir mit weltweit führenden Technologiepartnern zusammen. Unsere Partnerschaften machen uns zu einem noch stärkeren Partner für Sie: Gemeinsam mit den Besten auf dem Markt setzen wir neue Maßstäbe. Täglich.

Zur Partner Übersicht