E-Plus

Online-Portale für den Kundenservice

Millionen Kunden nutzen Online-Selfservice

Für die ehemalige E-Plus-Gruppe hat pro!vision - ein Tochterunternehmen der diva-e – Online-Portale für den Kundenservice entwickelt. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte eine Vielzahl von Eigenmarken im Angebot und über 30 Partner, die das E-Plus-Netz nutzten. Für jede dieser Marken existierten Internetauftritte. Um die Kundenzufriedenheit der knapp 24 Millionen Mobilfunkkunden zu steigern, wickelte E-Plus den Kundenservice für etliche seiner Marken über Online-Portale ab. Kernstück dieser Internetauftritte waren die sogenannten Electronic Customer Care-Systeme (ECCs). Content und Funktionen der ECCs wurden überwiegend auf der Basis von Adobe CQ gepflegt.

Kunden konnten sich mit ihrer Telefonnummer und einem Passwort an einem Online-Portal anmelden, um Personen-, Vertrags- und Verbindungsdaten, Onlinerechnungen und Tarifoptionen anzuzeigen oder zu ändern.

Zur Verbesserung der Serviceleistung trug auch die Entwicklung eines umfangreichen Informationsportals für Mitarbeiter der E-Plus-Callcenter bei, das sogenannte „Elektronische Handbuch“ (EHB).

Karim Khan
Ihr Ansprechpartner
Die sehr gute Mischbarkeit von redaktionellen Inhalten und Transaktionsanwendungen ist für uns ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für Adobe CQ gewesen.
Michael Carnevali
E-Plus Gruppe | IT-Projektleiter

Partner im Projekt