Mit digitalem Marketing Meilensteine schneller erreichen

Digital Marketing Proof of Concept

Kontakt aufnehmen

Maßgebliche Verbesserung Ihres Proof of Concept

Die Entwicklung neuer Produkte ist ressourcenintensiv. Insbesondere, wenn es um größere digitale Projekte geht. Und doch: Wenn das eigene Geschäftsmodell zunehmend an seine Grenzen stößt, führt kein Weg an einer zeit- wie geldaufwendigen Neuentwicklung vorbei.

Wachsende Besucherzahlen, neue Bedürfnisse der Zielgruppe oder Änderungen im Sortiment etwa machen die Entwicklung einer individuellen Shop-Plattform notwendig, die über die Standards von Shopify- oder WooCommerce-Shops hinausgeht. Das Problem: Entspricht das Ergebnis nicht den Erwartungen, war der massive Entwicklungsaufwand umsonst. In der Folge kann das gesamte Unternehmen in eine finanzielle Schieflage geraten. Ein Szenario, das Sie mit einer konsequenten Hypothesenprüfung auf breiter Datenbasis problemlos vermeiden können.

Kontaktieren Sie jetzt Ihren Ansprechpartner Christian Rainer und erfahren Sie, wie Digitales Marketing Ihren Proof of Concept maßgeblich verbessert!

Investitionsrisiken senken. Innovationen fördern

Je ressourcenaufwändiger die Plattformentwicklung ausfällt, desto größer ist auch das Investitionsrisiko. Immerhin fußt die Shop-Plattform auf Annahmen und Entscheidungen, die sich letztlich als falsch herausstellen können. Im schlimmsten Fall erfüllt die entwickelte Plattform nicht die Erwartungen der Nutzer und die Conversion Rate fällt in den Keller.

Weil sich grundlegende funktionale Einschränkungen zu spät bemerkbar machen. Weil die Benutzeroberfläche nicht den eigentlichen Bedürfnissen der Zielgruppe gerecht wird und damit die Nutzererfahrung getrübt wird. Oder einfach, weil Menschen gerne auf Altbewährtes setzen – und bei zu großen Änderungen lieber zur vertrauten Shop-Plattform der Konkurrenz abwandern.

In einem solchen Fall würden erhebliche Ressourcen ohne Gegenwert verschlungen, was schnell zu einer existenziellen Bedrohung des Business Models werden kann. Ein sogenannter Proof of Concept (PoC), der den Weg zur Marktreife in schrittweise zu erreichende „Meilensteine“ unterteilt, soll genau das verhindern.

Durch Paid Advertising Meilensteine schneller erreichen

Dabei profitiert der PoC-Prozess in erheblichem Ausmaß von digitalem Marketing. Über Methoden des Paid Advertisings erlaubt letzteres das frühzeitige Prüfen von Hypothesen – etwa hinsichtlich der Nutzerakzeptanz.

Ein entsprechendes, auf digitalem Marketing aufbauendes, Prüfdesign erlaubt die rechtzeitige Validierung getroffener Annahmen – und beschleunigt damit die Umsetzung eines sogenannten MVP (Minimum Viable Product).

Dieses „minimal brauchbare, existenzfähige Produkt“ erlaubt es, über weitere Ads zusätzliches Nutzerfeedback einzuholen und die entwickelte Plattform schneller zur Marktreife zu bringen. Unser Paid-Advertising-Expertenteam unterstützt Sie mit fundiertem technischem Know-how, effizienter Datennutzung und viel Gespür für Ihre Zielgruppe bei der Optimierung Ihres PoC.

Hypothesen-Validierung: So gehen unsere Experten vor

Anzeigen helfen Ihnen, Hypothesen in jedem Stadium der Produktentwicklung zu prüfen und ggf. zu überarbeiten. Auf diese Weise senken Sie Investitionsrisiken und gelangen deutlich schneller zum gewünschten Ergebnis. Folgendermaßen könnte eine Zusammenarbeit ablaufen:

1. Verständnis der Zielgruppe

In enger Abstimmung mit Ihrem Team erstellen wir im ersten Schritt Hypothesen zu Ihren Zielgruppen– auf Basis von Personas und gemäß des Digital Empathy Frameworks. Über ausgespielte Inhalte oder Anzeigen lernen Sie das Verhalten Ihrer Zielgruppe kennen und können wichtige, datengestützte Aussagen über deren Kaufentscheidungen treffen. Jetzt hat Ihr Entwicklerteam die Grundlage für die weitere Konzeption eines MVP.

2. Anzeigen-Schaltung

Im Anschluss können die aufgestellten Hypothesen zur Nutzerinteraktion mit der geplanten Plattform überprüft werden. Dazu schalten unsere Paid-Advertising-Experten erneut Anzeigen und erreichen Ihre Zielgruppe ohne Streuverluste auf den Kanälen, auf denen sie sich bevorzugt bewegt. Über die geschalteten Ads leiten wir Ihre bevorzugte Zielgruppe zur Testseite, um das Konzept Ihres MVP zu prüfen.

3. Hypothesen-Validierung

Mit modernen Tools beobachten wir das Verhalten der Nutzer. Nach ausreichender Datensammlung können wir zuverlässig Aussagen darüber treffen, ob die Hypothesen zutreffen oder angepasst werden müssen. Am Ende steht ein fertiges Produkt, das den Nerv Ihrer Zielgruppe trifft.

4. Paid Advertising & ROI-Optimierung

Auf Wunsch unterstützen Sie unsere Experten anschließend im Performance Marketing, sodass Sie das maximale Potenzial der von Ihnen entwickelten Plattform ausschöpfen können. Abhängig vom Profil Ihrer Zielgruppensegmente werben wir dabei auf genau den Plattformen, die den größten Return-on-Investment (ROI) versprechen.

  • 1. Verständnis der Zielgruppe
  • 2. Anzeigen-Schaltung
  • 3. Hypothesen-Validierung
  • 4. Paid Advertising & ROI-Optimierung

Kurz gesagt: Mit von unseren Experten optimierten Ads erreichen Sie den nächsten Meilenstein schnell und risikoarm und entwickeln ein zukunftsträchtiges Produkt für zügiges Wachstum!

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit und unverbindlich, wenn wir Ihnen zum und Proof of Concept im Digitalen Marketing mehr erzählen können! 

Proof of concept
Den Erfolg einer Geschäftsidee gezielt voraussagen

Proof of Concept im Digitalen Marketing

Proof of concept

„No [business] plan survives first contact with customers.“  Mehr als dieses Zitat von Steve Blank brauchen wir eigentlich nicht, um die Notwendigkeit eines Proof of Concept (PoC) im Businessumfeld hervorzuheben. Aber um es noch deutlicher zu machen: Wie würde unsere Mobilität heute aussehen, wenn wir Pferden Rollschuhe untergeschnallt hätten, statt das Ford Modell T zu entwickeln?

MVV
diva-e sorgte für die Anbindung eines Commerce Systems in die SAP-Landschaft und entwickelte ein Self-Service Portal für Kunden.
Weleda
diva-e begleitet Weleda seit mehreren Jahren auf dem Weg der digitalen Transformation. Als großer Meilenstein der Digitaloffensive ging im Februar 2024 der Online-Shop in Deutschland live.
ALDI SÜD
dmTECH
diva-e setzt gemeinsam mit dmTECH neue Maßstäbe sowohl in der Softwareentwicklung als auch in der digitalen Beratung.
Boards & More Group
mit Composable Commerce auf die Erfolgswelle
Schott
diva-e schafft durch die Online Plattform des Glas-Weltmarktführers ein einzigartiges Bestellerlebnis im B2B.
Vergölst
diva-e bringt die Kundenansprache bei Vergölst durch optimierte Bestandskundenansprache mit Adobe Campaign ins Rollen.
Talanx
diva-e bildete im Projekt mit der Talanx Gruppe für den Relaunch der Corporate Website sowie das neue Karriereportal die gesamte digitale Wertschöpfungskette ab.
STAUFF
diva-e entwickelt eine skalierbare und zukunftssichere Architektur und integriert diese in die bereits bestehenden Backendsysteme.
Hertha BSC
diva-e entwickelte für Hertha BSC eine neue State-of-the-Art Website mit emotionalem Design.
Klöckner & co
diva-e begleitet Stahlhandelsriesen Klöckner bei der Digitalisierung und realisiert Online Shops mit Marktplatzfunktion.
FC Bayern München
diva-e setzt für den deutschen Rekordmeister und seine Fans neue Maßstäbe mit maßgeschneiderten digitalen Erlebnissen.
EDEKA
diva-e realisiert für den Einzelhandelsriesen eine dynamische E-Food-Plattform und sorgt so für mehr Transaktionen.
weleda logo
Gemüseabteilung in einem Supermarkt
Logo ALDI Süd
Kitesurfer auf dem Meer
Boards & More Group Logo
Logo von Talanx
We
our partners

Wir wollen gemeinsam Großes schaffen. Deshalb arbeiten wir mit weltweit führenden Technologiepartnern zusammen. Unsere Partnerschaften machen uns zu einem noch stärkeren Partner für Sie: Gemeinsam mit den Besten auf dem Markt setzen wir neue Maßstäbe. Täglich.

Google Partner Premier 2024
Google Partner Premier 2024