Tracking und Analytics als Basis Ihrer Datenstrategie

Datenschutzkonformes Tracking

für optimale Kundenansprache

Kontakt aufnehmen

für optimale Kundenansprache

Kontakt aufnehmen

Den Weg der Interessenten oder Kunden über Online- und Offline-Kanäle punktgenau zu verfolgen, stellt eine große Herausforderung im Marketing dar. Das Customer Journey Tracking der intelliAd Suite bietet Ihnen eine Vielzahl von individuell einstellbaren Optionen.

Wie erstelle ich eine datenschutzkonforme Customer Journey von meinen Kunden?

Heute müssen sämtliche Tracking-Verfahren und -Tools zur Datenerhebung den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung, kurz EU-DSGVO, entsprechen. Doch wie können Tracking-Anbieter Ihnen garantieren, dass die Datenerhebung der Nutzer wirklich EU-DSGVO-konform (auch mit Cookies) stattfindet? Tatsächlich ist das für viele Anbieter weiterhin eine große Herausforderung.

Welche Touchpoints gibt es bei der Customer Journey?

Diese auf den ersten Blick recht einfache Frage ist durchaus etwas komplexer – aber notwendig, um ein umfassendes und auch zielführendes Customer Journey Tracking aufzubauen.

Eine Liste aller genutzten Touchpoints sieht von Unternehmen zu Unternehmen verschieden aus. Je nach Geschäftsmodell, Branche, Kampagne und weiteren Faktoren gibt es Unterschiede. Zu den Touchpoints im E-Commerce zählen in der Regel:

  • Direct Traffic

  • Search Engines

  • Banner

  • Affiliate

  • Social Media

  • Google Ads

  • Newsletter

  • uvm.


Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass Sie den Großteil dieser Touchpoints bespielen und Traffic darüber generieren. Es zeigt sich aber auch, dass Touchpoints wie Social Media oder Search Engines noch weiter unterteilt werden können. In jedem Fall ist die Erfassung aller Daten an allen Touchpoints unerlässlich.

Customer Journey (Tracking) findet nicht nur online statt

Die oben genannten Beispiel-Touchpoints haben eines gemeinsam: Es handelt sich um Online-Touchpoints. Doch viele Unternehmen treten mit den Kunden auch offline in Kontakt. Damit sind nicht nur Ladengeschäfte gemeint. Offline-Touchpoints sind bspw. auch:

  • Telefon

  • TV

  • Postwurfsendung


Diese Touchpoints können ebenfalls mit in das Customer Journey Tracking integriert werden. Das hilft Ihnen zu analysieren, wie Online- und Offline-Kanäle miteinander interagieren und wie diese noch besser verknüpft werden können.

Ein ganzheitliches Customer Journey Tracking berücksichtigt idealerweise Online- und Offline-Kanäle gleichermaßen.

7 Schritte zum erfolgreichen Customer Journey Tracking

In den meisten Unternehmen läuft Tracking parallel zueinander und oft in verschiedenen Abteilungen. Dank der Schnittstellen (APIs), die die meisten Tools bieten, können Analysedaten der Webseite, von Social-Media-Kanälen, Ad Partnern und Co. eingebunden werden.

Auf Ihrer eigenen Webseite möchten Sie natürlich besonders valide Daten generieren, schließlich haben Sie hier die volle technische Kontrolle über das System. Ein Customer Journey Tracking oder Web Analyse Tool nutzt ein individuelles Tracking-Pixel, das Sie auf Ihrer Webseite einbauen. So finden Sie heraus, woher die Nutzer kamen und wie sie mit Ihrer Webseite interagieren.

Die Definition ist in zweierlei Hinsicht notwendig: Zum einen müssen Sie das Tracking der Conversion technisch mit einem Conversion Pixel im Tool einbinden. Zum anderen müssen Sie aber auch für sich definieren, was eine Conversion darstellt. Nicht immer ist dies der Kauf eines Produkts. Auch das Eintragen von Kunden in einen Newsletter oder der Download eines Whitepapers kann als Conversion gewertet und getrackt werden.

Werbebudgets sollen natürlich möglichst kosteneffizient aufgesetzt werden. Sofern Sie die Ziel-URL Ihrer Werbemittel mit einem Tracking-Link versehen, werden bestimmte Parameter des Werbenetzwerks an das Trackintg-Tool weitergeleitet, die Ihnen eine bessere Bewertung Ihrer Werbemaßnahmen erlauben.

Wer sich nur auf den Klick konzentriert, verpasst frühere Kontakte von Nutzern. Wichtig sind auch die Werbemittel-Views. Oft passiert der finale Klick, weil Ihr Banner schon mehrmals gesehen wurde und die Brand sich in den Köpfen der Nutzer verankert hat. Langfristige Effekte von Werbemitteln lassen sich so besser vergleichen und optimieren.

Wenn Sie sich beim Nutzertracking nur auf die Online-Welt konzentrieren, fehlt Ihnen ein Großteil wichtiger Daten. Je mehr Kanäle Sie in Ihr Customer Journey Tracking einbinden, desto klarer können Ihre Analysen erfolgen. Kanäle wie die Telefon-Hotline oder Beacons in physischen Stores helfen dabei, ein noch besseres Bild von Ihren Kunden und der Interaktion mit Ihrer Marke zu erhalten. Auch der Impact von TV-Werbung kann auf diese Weise mit in Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

Klicks und Conversions sind schön, helfen aber alleine nicht dabei, über den Erfolg von Werbemaßnahmen zu entscheiden. Schließlich stellt sich noch die Frage, wie Klickpreis und vor allem eventuelle Stornos von physischen Produkten den ROI mindern. Sie sollten diese Werte in ihr Customer Journey Tracking aufnehmen – so lassen sich Werbekanäle und -maßnahmen noch besser bewerten.

Exakte Kunden-Insights für effektiveres Marketing

Marketing nach Bauchgefühl ist in der heutigen Zeit keine erfolgversprechende Strategie. Denn Sie haben mit der allergrößten Wahrscheinlichkeit schon jetzt genug Daten vorliegen, um fundierte Marketingentscheidungen zu treffen. Ein Customer Journey Tracking  unterstützt Sie dabei, diese Daten zu bündeln, auszuwerten und kosteneffiziente Entscheidungen zu treffen.

Und so geht es weiter …

Fordern Sie noch heute Ihre Demo-Version an! Gerne beraten wir Sie auch persönlich und klären offene Fragen.

MVV
diva-e sorgte für die Anbindung eines Commerce Systems in die SAP-Landschaft und entwickelte ein Self-Service Portal für Kunden.
Schott
diva-e schafft durch die Online Plattform des Glas-Weltmarktführers ein einzigartiges Bestellerlebnis im B2B.
dmTech
diva-e setzt gemeinsam mit dmTech neue Maßstäbe sowohl in der Softwareentwicklung als auch in der digitalen Beratung.
Weleda
diva-e begleitet Weleda seit mehreren Jahren auf dem Weg der digitalen Transformation. Als großer Meilenstein der Digitaloffensive ging im Februar 2024 der Online-Shop in Deutschland live.
Vergölst
diva-e bringt die Kundenansprache bei Vergölst durch optimierte Bestandskundenansprache mit Adobe Campaign ins Rollen.
Talanx
diva-e bildete im Projekt mit der Talanx Gruppe für den Relaunch der Corporate Website sowie das neue Karriereportal die gesamte digitale Wertschöpfungskette ab.
STAUFF
diva-e entwickelt eine skalierbare und zukunftssichere Architektur und integriert diese in die bereits bestehenden Backendsysteme.
Hertha BSC
diva-e entwickelte für Hertha BSC eine neue State-of-the-Art Website mit emotionalem Design.
Klöckner & co
diva-e begleitet Stahlhandelsriesen Klöckner bei der Digitalisierung und realisiert Online Shops mit Marktplatzfunktion.
FC Bayern München
diva-e setzt für den deutschen Rekordmeister und seine Fans neue Maßstäbe mit maßgeschneiderten digitalen Erlebnissen.
EDEKA
diva-e realisiert für den Einzelhandelsriesen eine dynamische E-Food-Plattform und sorgt so für mehr Transaktionen.
MVV
diva-e sorgte für die Anbindung eines Commerce Systems in die SAP-Landschaft und entwickelte ein Self-Service Portal für Kunden.
Schott
diva-e schafft durch die Online Plattform des Glas-Weltmarktführers ein einzigartiges Bestellerlebnis im B2B.
dmTech
diva-e setzt gemeinsam mit dmTech neue Maßstäbe sowohl in der Softwareentwicklung als auch in der digitalen Beratung.
Weleda
diva-e begleitet Weleda seit mehreren Jahren auf dem Weg der digitalen Transformation. Als großer Meilenstein der Digitaloffensive ging im Februar 2024 der Online-Shop in Deutschland live.
Vergölst
diva-e bringt die Kundenansprache bei Vergölst durch optimierte Bestandskundenansprache mit Adobe Campaign ins Rollen.
Talanx
diva-e bildete im Projekt mit der Talanx Gruppe für den Relaunch der Corporate Website sowie das neue Karriereportal die gesamte digitale Wertschöpfungskette ab.
STAUFF
diva-e entwickelt eine skalierbare und zukunftssichere Architektur und integriert diese in die bereits bestehenden Backendsysteme.
Hertha BSC
diva-e entwickelte für Hertha BSC eine neue State-of-the-Art Website mit emotionalem Design.
Klöckner & co
diva-e begleitet Stahlhandelsriesen Klöckner bei der Digitalisierung und realisiert Online Shops mit Marktplatzfunktion.
FC Bayern München
diva-e setzt für den deutschen Rekordmeister und seine Fans neue Maßstäbe mit maßgeschneiderten digitalen Erlebnissen.
EDEKA
diva-e realisiert für den Einzelhandelsriesen eine dynamische E-Food-Plattform und sorgt so für mehr Transaktionen.
weleda logo
Logo von Talanx
weleda logo
Logo von Talanx

We

our partners